Die Kliniken Bad Bocklet AG bekommt zum 16. August 2018 einen weiteren Vorstand. Der 52-jährige Diplomkaufmann und Gesundheitsökonom Alexander Zugsbradl wird an der Seite von Harald Barlage, der den Vorstandsvorsitz übernimmt, die Geschicke des Unternehmens mit den beiden Klinikstandorten Bad Bocklet und Bad Kissingen leiten.

alexander zugsbradl

Alexander Zugsbradl

Alexander Zugsbradl stammt aus Butzbach in Hessen. In Göttingen und Passau studierte er Betriebswirtschaftslehre und schloss zunächst das Studium als Diplomkaufmann ab, bevor er dann berufsbegleitend ein Studium zum Gesundheitsökonom an der European Business School in Oestrich-Winkel absolvierte.

Alexander Zugsbradl hat sein gesamtes bisheriges Berufsleben im Gesundheitsbereich verbracht. Von Dresden und Leipzig, wo er bereits in verantwortlichen Positionen als Verwaltungsleiter und Prokurist bei renommierten Klinikbetreibern tätig war, führte ihn seine Karriere zurück nach Bayern. Hier machte er sich einen Namen bei der Sanierung notleidender Krankenhausunternehmen, sowie beim Aufbau neuer Kliniken. Viel Erfahrung sammelte er dabei auch in der Führung von Rehabilitationseinrichtungen.

Seit dem Jahr 2011 war Alexander Zugsbradl selbstständig in den Bereichen Interims-Management, Sanierungsberatung und Projektarbeit im Gesundheitswesen tätig. Er erwarb sich den Ruf, auch bei "schwierigen Fällen" über die notwendige Kompetenz zu verfügen, Kliniken zu restrukturieren und ihre Präsenz am Gesundheitsmarkt zu sichern. Dabei waren ihm nicht nur Zahlen, sondern vor allem auch die Menschen wichtig: "Eine Klinik braucht gute und motivierte Mitarbeiter, denn ohne ein starkes Team nutzt auch die modernste Technik nichts", so Alexander Zugsbradl.

Auf die Tätigkeit für die Kliniken Bad Bocklet AG freut sich Alexander Zugsbradl schon sehr: "Es handelt sich um moderne Häuser mit einem enormen Potenzial und einem hervorragenden Ruf", ist er überzeugt. Bei seinen bisherigen Besuchen habe er feststellen können, dass an den beiden Standorten "ausgezeichnete Arbeit für die Patienten geleistet wird". Die Rehabilitation werde dank der gestiegenen Lebenserwartung der Menschen künftig noch einen deutlich höheren Stellenwert bekommen, meint Zugsbradl, denn: "Gute Reha kann entscheidend dazu beitragen, nach Unfall oder Krankheit wieder mit den besten Voraussetzungen in den Alltag, sei es beruflich oder privat, zurückzukehren".

Alexander Zugsbradl pflegt in seiner Freizeit besondere Hobbys: Er kocht sehr gerne "und gar nicht schlecht, zumindest sagt man mir das nach", schmunzelt er. Seit einiger Zeit hat er aber auch die Fliegerei für sich entdeckt und die Lizenz als Pilot eines Ultraleicht-Flugzeuges erworben. "Spätestens dann, wenn man durch die Wolkendecke stößt, vergisst man Stress und Ärger", schwärmt er. Und wenn die Zeit für den Ausflug in die Lüfte nicht reicht, dann greift der neue Klinik-Vorstand gerne zu seinen Laufschuhen: "Ich habe rund um Bad Bocklet und Bad Kissingen schon tolle Laufstrecken entdeckt, dort wird man mich sicher immer wieder treffen". Harald Barlage zeigt sich sehr erfreut darüber, dass mit Alexander Zugsbradl ein sehr erfahrener Krankenhausfachmann mit breiten Erfahrungen für die weitere Entwicklung der Gesellschaft gewonnen werden konnte.


×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung