Orthopädisches Krankenhaus Schloss Werneck

Unter dem Motto “High-tech und High-care im Schloss“ leistet das Team des Orthopädischen Krankenhauses Schloss Werneck über 3300 Operationen pro Jahr. Mit 135 Betten zählt das Haus zu den großen orthopädischen Kliniken Deutschlands. Die Spezialisten um Prof. Dr. Hendrich haben als besonderen Schwerpunkt Operationen an Hüft- und Kniegelenken, wobei derzeit etwa 700 Hüftendoprothesen und 600 künstliche Kniegelenke jährlich eingesetzt werden.

In enger Kooperation mit unserem Haus werden dabei Patienten nach der Operation und dem Aufenthalt in Werneck direkt von uns abgeholt. Bei uns erfolgt dann die Rehabilitation unter Beachtung der Empfehlungen des Operateurs. Ein eng verwobenes Nachsorgekonzept ermöglicht die Abstimmung zwischen Operateur und Rehamediziner. Dabei findet dann auch bspw. während der Anschlußheilbehandlung (AHB) eine Visite der Wernecker Ärzte bei "ihren" Patienten statt, wofür sie extra nach Bad Bocklet kommen.

Link zur Website der Klinik

König Ludwig Haus

Die Orthopädische Klinik des König-Ludwig-Hauses ist ein Krankenhaus der orthopädischen Maximalversorgung für die Diagnostik und Behandlung von Erkrankungen und Verletzungen des Stütz- und Bewegungsapparates.

Träger der Klinik ist der Bezirk Unterfranken. Das König-Ludwig-Haus ist zugleich traditionsreicher Lehrstuhl für Orthopädie der Universität Würzburg.

Ärztlicher Direktor und Lehrstuhlinhaber ist Herr Prof. Dr. med. M. Rudert.

Das König-Ludwig-Haus arbeitet mit der HESCURO - Klinik REGINA zusammen. Aufgrund dieser Zusammenarbeit holen wir Patienten, die in Würzburg akutmedizinisch operiert oder behandelt wurden mit Beginn ihrer Rehafähigkeit unmittelbar im König-Ludwig-Haus ab. In unserem Zentrum angekommen, werden die Patienten gemäß den Behandlungsleitlinien und Vorschlägen des operierenden Arztes aus dem König-Ludwig-Haus aufgenommen und für die folgende Rehabilitation eingestellt, dabei greifen wir besonders auf den mitgebrachten physikalischen Befundbogen des König-Ludwig-Hauses zurück.

partner-geomed-klinik-gerolzhofen

Geomed-Klinik

Die Geomed Klinik mit den Abteilungen Chirurgie, Innere Medizin und HNO verfügt über 103 Betten und eine Akut-Ambulanz unter der Leitung des Ärztlichen Direktors, Herrn Dr. Götz.
Aufgrund unserer Zusammenarbeit mit der Geomed-Klinik holen wir Patienten, die in Gerolzhofen akutmedizinisch operiert oder behandelt wurden mit Beginn ihrer Rehafähigkeit unmittelbar in Gerolzhofen ab. In unserem Zentrum angekommen, werden die Patienten gemäß den Behandlungsleitlinien und Vorschlägen des operierenden Arztes aus der Geomed-Klinik aufgenommen und für die folgende Rehabilitation eingestellt.

Gesundheitstage Bad Kissingen

Bad Kissingen ist ein erstrangiger Gesundheitsstandort und die bekannteste Kurstadt Deutschlands.
Die Gesundheitstage sind eine erstklassige Informationsmöglichkeit und eine "Mitmachveranstaltung" für Jung und Alt, Gesunde und Kranke und für die Gäste des Kurbades.
Bei über 100 Vorträgen, einen immer beliebter gewordenen Aktivprogramm und einer großen Gesundheitsmesse mit über 70 Ausstellern - in Europas größter Wandelhalle - findet jeder Anregungen für die Erhaltung und Wiederherstellung seiner Gesundheit.
Regelmäßig besuchen ca. 20.000 Menschen die Vorträge und Einzelveranstaltungen sowie die große Fachausstellung im Zentrum Bad Kissingens.

Weitere Informationen zu den Bad Kissinger Gesundheitstagen finden Sie unter: www.gesundheitstage-badkissingen.de

partner-tag der franken

Der Tag der Franken ist ein junger Festtag, doch er geht zurück auf ein historisches Datum: Im Juli des Jahres 1500 wurde auf dem Reichstag von Augsburg die Einteilung des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation in Reichskreise in die Wege geleitet. Der Fränkische Reichskreis hatte dann bis zum Ende des Heiligen Römischen Reiches im Jahr 1806 Bestand.

Bad Kissingen als Austragungsort ist mit Bedacht gewählt: Der Kurort verfügt über ein lebendiges und buntes Kulturleben: Das zeigt sich auch bei den Unterfränkischen Kulturtagen, die der Bezirk Unterfranken 2011 gemeinsam mit dem Landkreis und der Stadt Bad Kissingen ausrichtet und mit denen der Tag der Franken verbunden ist.

Unter dem Motto „Singendes, klingendes Franken" steht beim diesjährigen Tag der Franken die reiche fränkische Musikpalette im Vordergrund: Blasmusik, Volksmusik und Chorgesang treffen hier auf die Rock- und Popmusik unterfränkischer Künstler.

Dazu bietet der fränkische Genussmarkt Spezialitäten aus der Rhön-Saale-Region. Auf dem Winzer fest im Luitpoldpark gibt es Wein aus dem Saaletal und sogar einen eigens für den Tag der Franken kreierten Bocksbeutel.

Weitere Infos zum Tag der Franken finden Sie unter: www.tagderfranken.de


×
 Wenn Sie diese Webseite nutzen, akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Infos & Erklärung